Background

Glanzvoller Auftritt

Die Heißfolienprägung – Veredelung mit Charakter und Eleganz

Die Heißfolienprägung ist ein sehr hochwertiges Veredelungsverfahren. Mittels eines Prägestempels wird die Transferschicht einer Folie, z.B. Gold oder Silber, durch Hitze und Druck auf das Papier übertragen. 

Das Ergebnis ist faszinierend: Hochglänzende oder matte Metallic-Oberflächen, deutlich pigmentierte Farbtöne, oder auch holografische Effektfolien werten Ihr Printprodukt auf und erzeugen eine besonders elegante Anmutung. 

Es lassen sich auch verschiedene Heißfolien oder Heißfolienprägung mit Blindprägung kombinieren. Der Effekt der Heißfolienprägung kann gezielt genutzt werden, um die Reliefwirkung zu verstärken. Dadurch werden sowohl visuelle als auch haptische Kontraste erzeugt.

Ein wesentlicher Einsatzbereich für die Heißfolienprägung sind z.B. Wein- und Brand-Etiketten, hochwertige Verpackungen, Visitenkarten, Briefbögen, Einladungen, Prospekte und neuerdings auch besondere Plakate.

Was auch immer Sie suchen, ein Logo auf einem Briefbogen, einer Visitenkarte oder einen neu gestalteten Broschur-Umschlag, die Heißfolienprägung veredelt Ihre Drucksachen.

Bei der Erstellung Ihrer Daten beachten Sie bitte, dass die zu prägenden Bereiche:

  • eine Strich- oder Linienstärke ab 1 Punkt haben 
  • Schriften, je nach Schriftart, eine Größe ab 8 Punkt haben 
  • als Volltonfarbe angelegt sind 
  • die Volltonfarbe einen eindeutigen Namen, wie z.B."Heißfolienprägung" erhält
  • und auf „Überdrucken“ eingestellt ist
=begin =end